Montag, 26. März 2018

SUB-SONNTAG #3

Hallo ihr lieben;

Leider mit etwas Verspätung kommen heute drei Bücher zum Thema Frühling von meinem SUB :)) 
Sobald es etwas wärmer wird habe ich immer total Lust auf New-adult, weshalb ich mir drei Bücher aus dem Genre ausgesucht habe. 


  1. Nie so begehrt: Den ersten Teil habe ich total geliebt, und bin unglaublich gespannt wie es weiter geht. 
  2. The Mistake, niemand ist perfekt: Auch hier, habe ich Teil eins geliebt und bin sehr gespannt wie es weiter gehen wird. 
  3. Fire in you: Der letzte und Finale band meiner absoluten Lieblingsreihe, ich freue mich unglaublich darauf, andererseits will ich auch nicht, dass sie zu Ende geht - kennt ihr das ? 


Samstag, 10. März 2018

Rezension: Amani #2


Titel: Amani - Verräterin des Thrones
Autor: Alwyn Hamilton
Übersetzer: Ursula Höfker
Seitenzahl: 544
Preis: 16,99€

Es geht um alles: Macht. Liebe. Verrat.

Seit fast einem Jahr kämpft Amani für den Rebellenprinzen, als sie aufs Schlimmste verraten und an den Sultan ausgeliefert wird – ihren Todfeind. Ihrer Djinni-Kräfte beraubt und getrennt von ihrer großen Liebe heißt es für das Wüstenmädchen überleben um jeden Preis. Denn der Sultanspalast ist eine wahre Schlangengrube, in dem Intrigen und mysteriöse Todesfälle an der Tagesordnung sind. Amani riskiert ihr Leben, indem sie als Spionin den Rebellen Botschaften zukommen lässt. Doch je mehr Zeit sie in Gesellschaft des berüchtigten Sultans verbringt, desto öfter kommen Amani Zweifel: Steht sie wirklich auf der richtigen Seite?

Nach dem mir der erste Teil nicht besonders gut gefallen hat, möchte ich für den zweiten Teil am liebsten ein Liebeslied schreiben. Es war von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Ich habe das Buch wirklich inhaliert. Während es im ersten Roman etwas Anlaufzeit gab, war es hier wirklich von Anfang an spannend. 
Als Amani gefangen genommen wird, und ins Schloss kommt, ist alles anders als sie gedacht hätte. Denn tatsächlich ist ihr der Sultan nicht komplett unsympathisch, und doch passieren im Palast rätselhafte Dinge auf die sie keine Antwort zu finden scheint.

Es passiert einfach so viel in diesem Buch, und es ist so gut geschrieben, dass man es nicht mehr aus der Hand legen will. Die Autorin schafft es die Spannung konstant hoch zuhalten, und wartet immer wieder mit nicht vorhersehbaren Ereignissen auf.
Ich hatte so viel Spaß beim lesen, und kann es kaum aushalten noch so lange auf den nächsten Band zu warten.

Eines der besten Jugenbücher, dass ich je gelesen habe. Volle 5 Sterne. GEB MIR DEN NÄCHSTEN BAND - SOFORT 

Montag, 5. März 2018

#KampfumDemora ankündigung zweite Aufgabe





es geht in die zweite Runde der #KampfUmDemora Challenge :

Stelle das Cover „VERTRAUEN & VERRAT“ in Form eines Fotos nach


Wir freuen uns schon sehr auf eure Bilder ! Um teilzunehmen poste ein Bild auf Instagram unter dem #Kampfumdemora oder schreib einen Blogbeitrag dazu, denn du auf deiner Challengeseite teilst. 


Noch nicht dabei? Du kannst gerne erst bei dieser Aufgabe einsteigen! :) 
Es gibt kein Anmeldeschluss!

Ich freue mich auf Eure tollen Fotos, 

eure Julia 

Freitag, 2. März 2018

5 starke Protagonistinnen - #Kampfumdemora




Ihr lieben, spät dran wie immer, stelle ich heute meine liebsten 5 starken Protagonistinnen auf. 


  • Feyre aus der 'a court of thrones and roses'- Reihe: Auch wenn sie sich für Männer interessiert, hatte ich beim Lesen nie das Gefühl, dass sie abhängig ist von einem. Sie ist eine starke junge Frau die für ihre Familie alles tun würde, ihre Schwestern durch den Winter bringt und auch im späteren Verlauf der Geschichte steht sie immer für alles ein was ihr wichtig ist, das finde ich nicht nur authentisch, sondern auch sehr bewundernswert. 
  • Katniss Everdeen aus die Tribute von Panem, auch wenn ich Peeta liebe, wollte ich immer so mutig sein wie Katniss, ab dem Moment wo sie sich freiwillig für ihre Schwester meldet, war ich ihr Fan. 
  • Anna Karenina, aus dem gleichnamigen Buch. Tatsächlich passt sie nicht in die klassische Defintion eines starken Charakters, aber sie muss soviel aushalten und leidet sehr weil sie ihrem Herzen folgt, so dass ich finde sie passt doch ganz gut ins Bild 
  • Faith Kane aus Secret Sins: auch wenn sie erst erst durch Hilfe eines Mannes schafft es selbst zu erkennen, sie ist eine so starke Frau, und was sie leistet um ihren Sohn ein gutes Leben zu ermöglichen hat mich schwer beeindruckt
  • Wer darf natürlich nicht fehlen? Na klar Hermine Granger! Sie ist einfach toll, sie ist ehrgeizig, und hilft Ron und Harry immer wieder aus der Klemme. Sie ist für mich der klassische starke Protagonist. 


Wen habt ihr gewählt ? 





Montag, 26. Februar 2018

Ankündigung: Erste Aufgabe #KampfumDemora


Ihr Lieben, 
heute darf ich Euch die erste Aufgabe vorstellen, die ihr lösen könnt, wenn ihr das wollt. 
Noch mal zusammengefasst: ihr könnt mit eurem Blog und/oder Instagram-Account teilnehmen. 
Für jede Aufgabe und für das erstellen einer Challenge-Seite gibt es je ein Los. Ihr müsst also nicht jede Aufgabe lösen, erhöht so aber eure Gewinnchancen. 
Zu gewinnen gibt es 5 Hardcover Ausgaben von Vertrauen und Verrat, gesponsert vom Carlsen-Verlag. 
So aber nun Gerede, kommen wir zur Aufgabenstellung:
Nenne 5 starke Protagonistinnen, und erkläre was sie für dich ausmachen.

Wir haben diese Aufgabe gewählt, da es ja in dem Buch um Zwangsehen geht, und da wollten wir gerne von Euch hören, welche Protas auch im Alleingang stark sind. 




Viel Spaß bei lösen der Aufgabe, wie immer könnt ihr unten den Link einfügen, zusätzlich verwendet bitte auf Instagram den Hashtag#KAMPFUMDEMORA

eure, Julia 



Sonntag, 25. Februar 2018

SUB-Sonntag #2




Ihr Lieben, es ist wieder so weit. Der zweite Sub-Sonntag steht an. 
da ich beim letzten Mal keines der Bücher ganz beenden konnte (aber an zwei bin ich dran), dass ich mir für diesen nur 3 Bücher vornehme. 
Das Thema lautet Einzelbände 
und diese habe ich mir ausgewählt: 





  • Die Geisha: liegt nun seit 2016 bei mir rum, und soll nun endlich gelesen werden. Ich habe hier auch den Klappentext für euch: Zu Beginn der 30er-Jahre wird das einfache Fischermädchen Chiyo in die alte Kaiserstadt Kyoto gebracht. Nach einer qualvollen Ausbildung steigt sie zu einer der begehrtesten Geishas in ganz Japan auf. Doch ihr Traum vom privaten Glück erfüllt sich erst nach dem Untergang der alten Geisha-Kultur.









  • Ebenfalls seit bereits 2016 auf meinem SUB: Lauf, Jane, Lauf. Ich mag Fielding sehr gerne, aber ich muss leider sagen, dass ich in ihren Büchern ein Schema X erkennen kann. Der Albtraum einer Frau beginnt, als sie sich plötzlich blutbefleckt, die Taschen voller Geld und ohne Erinnerungsvermögen auf den Straßen Bostons wiederfindet. Wer ist der Mann, den man ihr als ihren Ehemann vorstellt? Was sind das für Medikamente, die ihr angeblich helfen sollen? Und warum fühlt sie sich als Gefangene im eigenen Haus? Verzweifelt kämpft Jane von nun an um ihr Gedächtnis – es wird ein Kampf auf Leben und Tod …

  • Neu bei mir: Nur noch ein letztes Mal, ja ich bin dem Hype erlegen, und habe mir das jüngste Hoover Buch ebenfalls zugelegt. Ich bin sehr gespannt, denn zwei ihrer Bücher haben mir sehr gefallen, aber zwei konnte ich gar nicht leiden. Ich denke dieses Buch wird mir dann zeigen welche Seite gewinnt :) hier nochmal der Klappentext: Als Lily Ryle kennenlernt, scheinen all ihre Träume wahr zu werden: eine neue Stadt, der erste Job und dann noch Ryle – überaus attraktiv, überaus wohlhabend und überaus erfolgreich. Vergessen scheint Lilys schwierige Kindheit. Vergessen auch Atlas, ihre erste Liebe, der gegenüber von Lily squattete – bis ihr Vater die beiden erwischte und Atlas von heute auf morgen verschwand. Und dann steht Atlas auf einmal vor ihr. Als Ryle von ihrer gemeinsamen Vorgeschichte erfährt, weckt dies seine Eifersucht …

Falls ihr auch mit machen möchtet, könnt ihr unten euren Link einfügen, ich würde mich sehr freuen mit Euch zusammen dem SUB an den Kragen zu gehen. 

Alles Liebe, eure Julia 


Samstag, 24. Februar 2018

Rezension: Among the stars

Titel: Among the Stars

Autor: Samantha Joyce
Übersetzer: Nicole Hölsken
Seitenzahl: 352
Preis: 9,99€ 

Elise Jameson hat die weltberühmte Bestsellerserie „Viking Moon“ geschrieben – aber keiner weiß es. Denn nach einem schrecklichen Unfall ist Elise taub, unglaublich schüchtern und bleibt lieber inkognito. Doch dann werden ihre Bücher mit Hollywoodstar Gavin Hartley verfilmt, und man besteht auf die Anwesenheit der Autorin am Set. Kurzerhand beauftragt Elise die wunderschöne Unbekannte Veronica Wilde damit, ihren Platz einzunehmen, während sie selbst sich als Assistentin ausgibt. Als sie neue Freunde findet und Gavin näherkommt, fällt es ihr jedoch zunehmend schwer, sich hinter ihren Lügen zu verstecken. Ist es Zeit, der Welt zu zeigen, wer sie wirklich ist?

Ein klassisches New-Adult Buch, der mich vollkommen überzeugen konnte. Elise hat einen Roman geschrieben, doch auf Grund ihrer Unsicherheiten will sie nicht ihre eigenes Foto auf die Romane drucken. Sie sucht sich ein Bild aus dem Internet. Doch dann soll ihre Geschichte verfilmt werden. In der Hauptrolle ein Star, den Elise schon lange gut findet - Gavin. Um ihre Tarnung aufrecht zu halten, macht sie Veronica ausfindet, deren Foto sie heimlich verwendet hat. Doch Veronica ist überhaupt keine nette Frau, und behandelt Elise, die sich als Assistentin ausgibt richtig schlecht. 
Je näher sie die Schauspieler kennen lernt, und je kratzbürstiger Veronica wird, desto schwieriger wird es für Elise sich hinter den Lügen zu verstecken. 

Auch wenn die Handlung hier recht vorhersehbar war, hat mir das Buch sehr gut gefallen. Elise ist eine tolle Protagonistin. Unsicher wie die meisten Jugendlichen und taub versteckt sie sich vor der Welt, um dann festzustellen, dass es eventuell ein Fehler war.
Auch Gavin mochte ich sehr gern, er ist total nett und unterstützend und endlich mal ein netter Kerl und kein Badboy. 
Alles in allem fand ich es eine sehr schöne Liebesgeschichte, die sicherlich jedem der gerne New Adult liest gefällt.
eine ganz ganz süße Liebesgeschichte 4,5 Sterne